Musik

Direkt auf Youtube anhören (hier klicken)

 

Zitate:

„Ein ganz eigener Stil.“

„So etwas gibt es noch nicht.“

„Das sind ja Ohrwürmer!“

 

Wie viele Musiker gibt es, die ihre Musik auf eigene Texte komponieren, selbst singen, dazu spielen – und das Ganze im Tonstudio auch noch klanglich gestalten und abmischen?

Ein Universalansatz – sozusagen als Gegenentwurf zum allgemein vorherrschenden Prinzip der Spezialisierung.
Oder einfach – etwas erfrischend anderes.

Doppelte Begründung des WAGNIS-Namens:
Zum einen ist es für einen klassischen Musiker durchaus ein gewagtes Unternehmen, sich in den Bereich des musikalisch Populären zu begeben.
Zum anderen Richard Wagner und sein Gesamtkunstwerk. Zehn Jahre Bayreuther Festspiele und die damit verbundene Beschäftigung mit seinem Werk machen ihn sozusagen zum Ziehvater des Projektes. Getreu seinem Ausspruch: „Kinder, macht Neues!“

Die musikalische Stilistik bewegt sich im Spannungsfeld zwischen deutschem Chanson, Elektro-Pop und klassischer Harmonik.